Kappenfahrt des NCV


Herzlich willkommen

Wir schauen positiv in die Zukunft und hoffen daher auf eine wieder "normal" stattfindende Karnevalskampagne im nächsten Jahr! Gesund, munter und maskiert treffen wir uns alle wieder bei der NCV-Kappenfahrt 2022. Helau! Und bis dahin: Bleibt gesund!



Anmeldungen

Niederlahnsteiner Carneval Verein e.V.
Postfach 1312

56103 Lahnstein

Download
Anmeldung zur Kappenfahrt 2022
Anmeldung_2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 67.7 KB
Download
Checkliste für den Einsatz von Fahrzeuge
Adobe Acrobat Dokument 130.2 KB



Lust mitzumachen? Hier die Einladung für Musikkapellen!

Download
Musikkapellen 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.0 KB

Wir schreiben das Jahr 1935!
Am 11.11. treffen sich 11 Niederlahnsteiner Urgesteine, alle Mitglieder der Niederlahnsteiner Karnevalsgesellschaft 1911, im Gasthaus "Rheinterrasse". Sie beschließen, am Karnevalsdienstag eine "Kappenfahrt" zu organisieren. Dieser neue Umzug durch Niederlahnstein soll nicht dem Charakter eines Rosenmontagszuges entsprechen. Die Idee der Gründer ist, dass die Kappenfahrt mit überwiegend bunt gemischten Fußgruppen durch die Straßen und Gassen zieht. Zitat Dr. Nohr: " Mehr ein urwüchsiger Zug, ohne Plan und Motto".

Bis zum Jahr 1939 war die Kappenfahrt nun ein fester Bestandteil im Lehner Karneval. Bedingt durch den Krieg, fanden von 1940 bis 1947 keine Umzüge statt. Im Jahr 1948 formierten sich die Niederlahnsteiner "Narren" zu einer zwanglosen Interessengemeinschaft, welche die Kappenfahrt wieder zum Leben erweckte. Mit der Gründung des Niederlahnsteiner Carneval Vereins (NCV) im Oktober 1950, wurde die Kappenfahrt wieder in die organisatorischen Hände eines Karnevalvereins gelegt. Dieser Tradition hat sich der NCV bis heute verpflichtet.

Die Kappenfahrt bildet den Höhepunkt und gleichzeitig den krönenden Abschluss der Lehner Fassenacht. Die Kappenfahrt ist unser "liebstes Kind" und eines der letzten großen Volksfeste im Stadtteil Niederlahnstein. Die Vielzahl von Fußgruppen, Vereinen, Musikgruppen und Karnevalsbegeisterten bilden das Herzstück der Kappenfahrt. Doch ohne das große Engagement vieler Helfer und dem Einsatz finanzieller Mittel ist diese Aufgabe nicht zu meistern. Für die Durchführung der Kappenfahrt entstehen in heutiger Zeit Kosten im fünfstelligen Euro-Bereich. Zum Vergleich: Im Jahr 1937 war die Durchführung der Kappenfahrt wegen des finanziellen Risikos ungewiss. Erst nachdem feststand, dass ein Finanzüberschuss von DM 19,26 aus den Saalveranstaltungen erwirtschaftet wurde, entschied der Vorstand der Großen Niederlahnsteiner Karnevalsgesellschaft 1911, die Kappenfahrt durchzuführen. So ändern sich die Zeiten. Nur durch die Unterstützung der Bevölkerung, z.B. bei Haus- und Tellersammlungen sowie der Sponsoren aus Handel und Gewerbe ist die Durchführung der Kappenfahrt möglich. Der NCV sagt "herzlichen Dank" und freut sich mit Ihnen allen auf die kommende Kappenfahrt und hofft, dass diese noch viele Jahre durchgeführt werden kann.


Kappenfahrt 2018


Impressionen Kappenfahrt