AKTUELLES


Danke

Die furchtbaren Berichte und Bilder zur Flutkatastrophe in vielen Teilen Deutschlands und der Welt, vor allem aber fast vor unserer Haustür, sind für uns alle unfassbar. Der ein oder andere kennt die Gegenden sehr gut, kommt vielleicht sogar von da oder hat Verwandte und Freunde dort. Aber auch wenn man niemanden vor Ort persönlich kennt, ist die Betroffenheit groß. Die Welle der Hilfsbereitschaft ist ebenso groß. Viele von euch haben Sach- und Geldspenden getätigt; andere haben sich in Autos, Transporter oder Busse gesetzt und mit angepackt. Auch Aktive und Mitglieder unseres NCV! Allen voran die Mitglieder der „Blaulichtfamilie“. Wir sind stolz auf euer Engagement (auch wenn es ein trauriger Anlass ist) und danken euch ganz herzlich!

 


NCV-Sommeraktion

Einen Sommerspaziergang mit Kinder-Rallye bot der NCV seinen Mitgliedern Anfang Juli. Bei herrlichem Sommerwetter begrüßten die Organisatorinnen Maike Güllering und Katharina Groß die Teilnehmer am Kirchplatz in Niederlahnstein. Von dort ging es gemeinsam über den Lahnsteiner Berg. Insgesamt wurden 7,5 Kilometer zurückgelegt. Drei Stationen erwartete die Wanderer: ein Getränkestop, eine gemütliche Kaffeepause im Kurpark sowie eine Eispause. Allen hat es gefallen und gutgetan. Endlich wieder mal Kontakt, mit netten Gesprächen, während man zusammen ist. Wie bei jedem anderen auch, wurde dies in den vergangenen Monaten doch sehr vermisst. Diese Sommeraktion war der Beginn für weitere Veranstaltungen in Präsenz, in der Hoffnung, dass diese Art der Begegnung wieder zur Normalität wird. Die Kinder hatten jede Menge Spaß bei der Rallye und freuten sich am Schluss besonders über die kleinen Geschenke, die mit Unterstützung der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg überreicht werden konnten. 


Junioren trainieren im Freien

Die Freude war riesengroß bei den Mädels der Juniorengarde. Endlich wieder ein Training ohne in einen Bildschirm zu schauen und das nach einer gefühlten Ewigkeit. Die Trainerinnen Saskia Wüst und Maike Güllering hatten ein Outdoor-Training organisiert und freuten sich genauso wie die jungen Tänzerinnen, die zur Gruppe der 12 - 16-jährigen gehören.


Wir sind traurig

Unser Aktiver Norbert Wirges ist nach langer Krankheit leider viel zu früh, im Alter von 63 Jahren, verstorben. Norbert kam schon früh über seine Eltern mit dem Karneval in Berührung. Er war 45 Jahre Mitglied im NCV. Rund 30 Jahre wirkte er im Männerballett als Tänzer mit und war für den Kulissenbau zuständig. Darüber hinaus war er lange Jahre im Elferrat und beim Wagenbau aktiv. Der Niederlahnsteiner Carneval Verein wird sein Wirken und seine Arbeit für den Verein stets in ehrendem Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Anette, seinen Kindern Laura und Manuel, seiner Mutter Gisela sowie allen Angehörigen und Freunden.


Tolles Video unserer "Lokalpatrioten"

Anlässlich des "Tages der Musik" am 21. Juni hat unsere Band "Lokalpatrioten" ein super Video gedreht. Danke Jungs! (v.l.) Michael Güls, Tobias Steffens und Felix Falke auf dem Kirchplatz in Niederlahnstein bei Rosie im Biergarten der "Gaststätte Baareschesser".


Es geht wieder los - Aktivitäten geplant

Die Chancen stehen gut für den Sommerspaziergang zu dem wir unsere Mitglieder und Freunde am Sonntag, 11. Juli 2021 einladen.
Natürlich ist diese Sommeraktion, die statt des traditionellen Sommerfestes durchgeführt wird, entsprechend der Corona-Verordnung geplant.
Start ist um 14:00 Uhr auf dem Kirchplatz, um dann rund 7 ½ Kilometer bei 200 Höhenmetern gemeinsam in Gruppen zu verbringen. Viel Spaß und Überraschungen gibt es auf dem Weg.

Kosten für Erwachsene 7 €, für Kinder 5 €. Anmeldung bis 03.07.2021 unter Veranstaltung@ncv-lahnstein.de oder telefonisch bei der Vorsitzenden Anna Sauer unter 02621 6207678.

Erst mit Überweisung des Kostenbeitrags wird die Anmeldung verbindlich. Bankverbindung:
IBAN: DE 35 5105 0015 0653 0082 95; BIC: NASS DE 55 XXX.

  

Die Vorstandsmitglieder und Organisatorinnen der NCV-Sommeraktion (Fotos v. l.) Maike Güllering und Katharina Groß freuen sich auf viele Teilnehmer beim Sommerspaziergang. 

 

Download
Ladet euch das original Einladungsschreiben hier:
2021_NCV_Sommeraktion_Einladung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.9 KB

aus der Tanzabteilung

Im NCV findet das Training nach wie vor digital statt. Jede Abteilung auf ihre eigene Art und Weise – schon allein aufgrund der jeweiligen Altersstruktur und Gruppengröße. Die einzelnen Gruppierungen stellen ihren Tänzerinnen und Tänzern entweder Übungsvideos zur Verfügung oder es finden Live-Video-Trainings statt. Sobald das Training in Präsenz erlaubt wird, werden alle Gruppen richtig durchstarten. Denn über eines sind sich alle einig: der persönliche Kontakt fehlt kolossal. Darin war sich auch der Trainerstab einig, der sich diese Woche per Zoom-Meeting traf, um die nächsten Schritte zu besprechen und sich auszutauschen. Auch in den verschiedenen Gruppen werden digitale Sitzungen geschaltet, zum einen um wichtige Themen rund um den Tanz zu besprechen, zum anderen, um einfach den Kontakt zu pflegen, was im Moment bekannterweise recht schwierig ist. Vor Kurzem trafen sich zum Beispiel die Jugendlichen der Juniorengarde mit ihren Trainerinnen Maike Güllering und Saskia Wüst (Foto oben) zur Konferenz. Neben dem Thema Tanz wurde auch geklönt und gelacht. Einfach ein geselliges Miteinander gepflegt.

Interesse mitzumachen? Wir freuen uns in allen Gruppen über neue Tänzerinnen und Tänzer. Weitere Infos zu den Tanzgruppen findet ihr hier! Oder schickt einfach eine Nachricht, wenn ihr mehr erfahren möchtet.


Vorstand legt Jahrestermine fest

Im Rahmen der jüngsten Vorstandssitzung, die wiederum als Videokonferenz stattfand, wurden unter anderem die Jahrestermine 2021 festgelegt, obwohl zum jetzigen Zeitpunkt noch niemand sagen kann, ob und wann Veranstaltungen in diesem Jahr wieder in Präsenz, mit wie viel Personen und unter welchen Gegebenheiten stattfinden können.

11.07.2021: Sommeraktion
28.08.2021: Treffen der Ehrenelferräte „humoris causa“
25.09.2021: Herbstaktion
29.10.2021: Jahreshauptversammlung und Gesamtaktivenbesprechung
06.11.2021: Haussammlung
13.11.2021: Sessionseröffnung und Nachehrung der Jubilare 2020

Die Aktionen im Sommer und Herbst, die normalerweise als Sommerfest und Herbstausflug bekannt sind, werden in verschiedenen Varianten geplant werden: Präsenz oder digital. Wie letztendlich eine Jahreshauptversammlung, eine Sessionseröffnung o.ä. stattfinden können, wird sich zeigen.


Wusstest ihr schon ...

... dass jedes NCV-Mitglied das “NCV aktuell” zukünftig digital statt mit der Post erhalten kann? Hilft der Umwelt und spart uns jede Menge Porto 😉!
Sendet dazu einfach eine Mail an:
mitgliederverwaltung@ncv-lahnstein.de 



NCV trauert um Michael Sturmes

Unser Aktiver Michael ist nach langer schwerer Krankheit leider viel zu früh mit 53 Jahren verstorben. Das macht uns sehr traurig und betroffen. Fast 30 Jahre war Michael Mitglied im NCV. Geprägt durch seinen Opa Johann und seinen Vater Johannes machte er allerdings schon als Kind im Karneval z. B. im Kinderelferrat mit. Michael war in vielen Bereichen des Vereins aktiv und sorgte mit dafür, dass die Tradition weiterlebt.

 

Seit 1996 bekleidete er das Amt des Zugleiters und organisierte mit Unterstützung seiner Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr den Höhepunkt im Lehner Karneval, die „Kappenfahrt“, die ihm immer sehr am Herzen lag. Ab 2005 kreierte er die Sessionsorden und Pins. Mit seinen Freunden Michael Güls und Günter Groß sang er viele Jahre im Trio „MGM“, war jahrelang ebenso aktiv im Bühnenteam. Seit 2011 ging er in die Bütt. Zusammen mit Freund Robert Maxeiner bildete er das „Synchronschwenkfähnchenschwenker“-Duo und begeisterte in vielen verschiedenen Rollen das karnevalistische Auditorium. Erdbeerkönigin und Burgfräulein waren zwei seiner Lieblingskostüme, wie er selbst in der vergangenen Kampagne sagte. Allein diese Aussage zeigt seinen unverwechselbar trockenen Humor. Der NCV-Karnevalshit „Rud rud rud rud sinn die Fähncher“ wird für immer mit ihm verbunden sein. Wann immer das Lied erklang, schwenkte das Publikum die NCV-Fähnchen. Apropos Fähnchen: Michael hatte ein Köfferchen, in dem seine Fähnchen untergebracht waren und sogar ein Fähnchen mit ausziehbarem Stab; das war das Reisefähnchen. Der Perfektionist Michael, der immer ein Auge für das Detail hatte, war in vielen Bereichen der kreative Kopf in unserem Verein.  

Für seine besonderen Verdienste um das Brauchtum Karneval erhielt er im Jahr 2000 bereits die höchste vereinsinterne Auszeichnung: den „Baareschesser“. Wir werden sein Wirken und seine Arbeit für den NCV stets in ehrendem Andenken bewahren. Michael hinterlässt eine große Lücke in der NCV-Familie und wird uns allen sehr fehlen! Unser Mitgefühl gilt unserer Aktiven Melanie und allen Angehörigen. 


Digital: Rund 100 Narren feierten beim Aktivenabend

Mit dem Aktivenabend, der normalerweise am Mittwoch vor Schwerdonnerstag statt-findet, bedankt sich der Vorstand des Niederlahnsteiner Carneval Vereins (NCV) jedes Jahr bei seinen Aktiven für den großen Einsatz in der Session. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden viele Dankesworte gesprochen und Geschenke über-reicht. Aber im Vordergrund steht immer das gesellige Zusammensein. Dieses Jahr fand dieser spezielle Abend am Karnevalsamstag in digitaler Form statt. Mit rund 100 erwachsenen NCV‘lern fanden die Jecken am Bildschirm zusammen und er-lebten einen wunderbaren Abend.

Das Aktivenabend-Orga-Team, bestehend aus Maike Güllering, Katharina Groß und Robert Maxeiner hatte für alles gesorgt. Eine Woche zuvor erhielten alle Aktiven (traditionell ab 16 Jahre) ein „Care-Paket“, dieses üppig gefüllt mit verschiedenen Getränken, Wurst, Käse und Knabbereien. Unterstützt wurden sie von Ehrenmitglied und Schatzmeister Winfried Sauer. Und separat in rot-weiße Tütchen verpackt war der diesjährige Sessionsorden, über den sich alle riesig freuten. 

Nach den Grußworten der 1. Vorsitzenden Anna Sauer, des Elferratspräsidenten Günter Groß und des neuen Ehrenvorsitzenden Uwe Unkelbach, überreichte der 2. Vorsitzende Michael Güls ein Geschenk an Anna, die den Vereinsvorsitz im Oktober übernommen hatte. Trotz der massiven Einschränkungen durch die Pandemie ist es der Vorsitzenden geglückt, die NCV-Aktiven zu motivieren und zusammen einen anderen Karneval auf die Beine zu stellen.

Im Laufe des kurzweiligen Abends gab es viel zu lachen und auch viel Wissens-wertes. Das Orga-Team hatte verschiedene Spiele vorbereitet. Und natürlich drehte sich alles um den NCV. Fotos wurden gezeigt und es musste die richtige Jahreszahl zugeordnet werden, so zum Beispiel Elferratswagen oder Kostüme. In einem anderen Spiel waren die Abbildungen stark verpixelt und es sollte der Gegenstand erraten werden. Es wurde in separaten Chaträumen mit zufällig ausgewählten Personen gerätselt und geklönt, bevor alle Teilnehmer wieder zusammenkamen. Zwischen den Programmpunkten gab es immer wieder Musik. Mal wurde in kleiner Runde, mal im Grüppchen gelacht und geschunkelt und auf die Fassenacht das Helau ausgerufen. Richtig lustig ging es zu! 



Kita- und Schulaktion in Niederlahnstein

Normalerweise besuchen die NCV-Dinos in jedem Jahr die Kitas und Grundschule in Niederlahnstein in ihren plüschigen grellgrünen Kostümen. Und jedes Jahr ist die Begeisterung groß bei den Kindern. Die Dinos werden immer sehnsüchtig erwartet und dann von den Kindern „belagert“. Das alles geht selbstverständlich in diesem Jahr nicht und deshalb wurde etwas anderes geplant: Für die Kindertagesstätten – es machen mit Kita St. Barbara und Kita Villa Kunterbunt – sowie die Grundschule in Niederlahnstein gibt es eine „Dino-Überraschung“. Eine Tüte gepackt mit Popcorn, kleinen Süßigkeiten, einem Dino-Papierorden zum Ausmalen und Basteln sowie einem Flyer mit dem Gruß der NCV-Dinos. 
Foto: Vorstandsmitglied Jannik Kost übergibt die „Dino-Überraschung“ an Marientraud Altmeier, Leiterin der Kita St. Barbara.


DANKE!  DANKE!  DANKE!

Leider gibt es in diesem Jahr keine Kinder-Dinoparty in der Rhein-Lahn-Halle: kein Spiel und Spaß mit den plüschigen NCV-Dinos, keine Aktivität der Kinder-/Jugendtanzgruppen sowie des Kinder- und Jugendelferrates.  Als kleines Trostpflaster hat sich der NCV etwas einfallen lassen. Jedes im NCV aktive Kind bzw. Jugendlicher wird persönlich von den Dinos zuhause besucht und erhält ein Geschenk in Form eines Turnbeutels, gefüllt mit Süßigkeiten und so mancher Überraschung, die es sonst auch im Rahmen der Dinoparty gibt. Dabei ist außerdem der heiß begehrte Kinderorden, der Dank der Unterstützung von Andreas und Alina Birtel überreicht werden kann. Der rote Turnbeutel – bedruckt mit dem weißen NCV-Logo,  wurde von Andreas Birtel, Michael Schneider und Sascha Seitz, alle langjährige Vereinsmitglieder, gesponsort. Die Besuchsaktion der 50 Kinder und Jugendlichen in und um Lahnstein, natürlich auf Abstand, wird am Karnevalssamstag erfolgen.

„Dino“ und Vorstandsmitglied Jannik Kost bedankt sich im Namen des NCV bei (v.r.) Sascha Seitz, Andreas Birtel und Michael Schneider - mit Tochter Frieda -  für die Unterstützung.

Herzlichen Dank an Alina und Andreas Birtel für das Sponsoring der Kinderorden.


NCV-Schaufenster

Diesseits und jenseits der Lahn, also sowohl in Nieder- als auch in Oberlahnstein, präsentiert sich der Niederlahnsteiner Carneval Verein in je einem Schaufenster. Die Firma Elektro-Offheim hat in der Bahnhofstraße ein Fenster für die NCV-Bilderwand zur Verfügung gestellt, während der NCV-Elferratspräsident das Fenster der Schulstraße/Ecke Adolfstraße dekoriert hat.

Ein Fenster unserer "Freundinnen" des Möhnenclubs Immerfroh gibt es auch in der Adolfstraße:


Wundertüte kommt super an!

Nachdem die NCV-Wundertüten schon nach wenigen Tages ausverkauft waren, gibt es wieder Nachschub!!! Unsere Aktiven haben ganze Arbeit geleistet und viele viele Tüten in Handarbeit gepackt.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Simone Dietzler vom REWE-Markt, bei unserer Ehrenelferrätin Ursula Scheeben vom Blumenhaus Bothe, bei Beate Fuchs von Schreibwaren Staudt und bei Klaus und Laura Kugel von Kugel’s Backwelt, die freundlicherweise den Verkauf der Tüten übernommen haben.

Ein herzliches Dankeschön ebenso den Sponsoren*innen. Neben Simone Dietzler, Ursula Scheeben sowie Klaus und Laura Kugel hat auch Dr. Markus Fohr von der Lahnsteiner Brauerei unsere Aktion unterstützt. Alle haben uns Gutscheine für die Wundertüten zur Verfügung gestellt. 


Druckfrisch: das NCV Sessionsbuch

Pünktlich zur 1. NCV-Karnevalssitzung hätten „sie“ auf den Tischen im großen Saal der Stadthalle zum ersten Mal ausgelegen: die NCV Sessionsbücher! Dieses Jahr ist alles anders. Keine Sitzungen, keine Partys, keine Umzüge! Aber das NCV Sessionsbuch gibt es trotzdem. 

 

Die Sonderausgabe des Niederlahnsteiner Carneval Verein (NCV) umfasst 216 Seiten, davon die umfassende Chronik der vergangenen 70 Jahre. NCVler Dr. Dirk Förger hat sich der Vereinsgeschichte angenommen, diese überarbeitet und ergänzt. Das Redaktionsteam mit Maike Güllering, Anna Sauer, Winfried Sauer, Tobias Steffens und Ute Groß hat sich durch eine Vielzahl alter und neuer Fotos gearbeitet und diese eingebaut. Ehrenmitglieder und Ehrenpräsidenten liefern Anekdoten und Erinnerungen. Selbstverständlich gibt es auch einen umfangreichen Rückblick auf die Jubiläumskampagne „70 Jahre NCV“ des letzten Jahres.

Durch die Unterstützung der zahlreichen Inserentinnen und Inserenten ist es wieder möglich, dieses Sessionsbuch zu gestalten und an die Freundinnen und Freunde des NCV kostenfrei abzugeben. Dafür bedanken wir uns gerade in dieser schwierigen Zeit sehr herzlich! Erhältlich ist das Buch ab Samstag, 30. Januar bei Blumenhaus Bothe, Schreibwaren Staudt, Mohnblüte und Gaststätte Erker.


„Wir bringen Karneval nach Hause“ – mit der NCV Wundertüte

Ab Samstag, den 23. Januar 2021 kann jeder sie erwerben: die NCV Wundertüte „Wir bringen Karneval nach Hause“. Wundertüten sind seit Jahrzehnten beliebt und es gibt sie für viele verschiedene Anlässe. Jetzt auch für Karnevalsjecken in Lahnstein! Die NCV Wundertüte in limitierter Anzahl wird in sorgfältiger Handarbeit gepackt und birgt Überraschungen für Erwachsene und Kinder. Es ist alles dabei, was man für einen karnevalistischen Tag oder Abend braucht. Was genau wird nicht verraten, denn sonst wäre es keine Wundertüte. Nur so viel sei gesagt: keine Wundertüte gleicht inhaltlich der anderen, jedoch ist auf jeden Fall der Sessionspin im Wert von 2,50 € dabei.  

Für unschlagbare 5,11 € ist die NCV Wundertüte – deren Wert mindestens doppelt so hoch ist - käuflich zu erwerben. Geplant war ein Verkauf zusammen mit anderen Aktionen, aber aufgrund der zunehmenden Corona-Beschränkungen ist dies zurzeit nicht möglich. Freundlicherweise haben sich unsere Werbepartner bereit erklärt, die NCV Wundertüte für uns zu verkaufen.

Hier gibt es die NCV Wundertüte: REWE Simone Dietzler, Blumenhaus Bothe, Schreibwarenhandlung Staudt und in allen Filialen von Kugel’s Backwelt.